Weitersagen. Wir bieten Zeitgemäße möglichkeiten der Evangelisation!

Um das missionarische Anliegen zu fördern, bieten wir in der „Ich hab’s!“ Reihe und durch den „Life is more“ – Bus zeitgemäße missionarische Möglichkeiten an. Wir beraten Jugendgruppen, wie sie mit ihrer Gruppe evangelistisch aktiv werden können und sind immer auf der Suche nach passenden Wegen, um Jugendliche zum „Weitersagen von Jesus“ zu motivieren.
nach oben

Ich hab’s! Kleine Geschenke mit großer Auswirkung.

„Ich hab’s!“ ist der 365-Tage-Begleiter mit vielen Anstößen zum Nach- und Weiter-Denken. Es geht um uns. Es geht um Gott. Und es geht darum, was wir mit Gott zu tun haben.

Dieser Kalender hilft, die Brücke zwischen beiden Welten zu schlagen. Er macht deutlich, dass Jesus genau dafür gekommen ist: damit wir wieder in eine Beziehung zu Gott kommen können.

 

„Ich hab’s!“ ist nicht in erster Linie als Wandschmuck für Christen gedacht und gemacht, sondern als Möglichkeit, die gute Botschaft von Gottes Liebe zu Menschen zu bringen, die Gott noch nicht kennen.

„Ich hab’s!“ – ein kleines Geschenk mit großer Messsage – für Freunde, Arbeitskollegen, Klassenkameraden, Nachbarn oder sonst wen…

Weitere Infos zum Ich hab’s! Projekt: www.ichhabs.info

nach oben

Life is more. Durch gemeinsame sportliche Aktivitäten Beziehungen zu jungen Leuten aufbauen.

Wer wird Tagessieger an der Kletterwand? Welche Mannschaft gewinnt beim Street-Soccer-Turnier? Wer stapelt den höchsten Kistenturm?

Kinder und Teenager sind mit Begeisterung dabei. Die Mitarbeiter der Jungschar-, Teenager- und Jugendgruppe sind zum Teil mit Sichern an der Kletterwand oder als Schiedsrichter beschäftigt. Die Jungscharler, Teenager und Jugendlichen der Gemeinde sind bei den Aktionen und Spielen selbst mittendrin. Gemeinsam mit den anderen Besuchern wird um die Siege gerungen und sich miteinander gefreut. Zwischendurch holt man für sich und seine (neuen) Freunde ein Getränk, spricht miteinander, lernt sich kennen. Beziehungen entstehen. Und täglich kommen junge Leute dazu. Es spricht sich herum, dass auf dem Platz, wo der Life is more-Bus steht, was los ist.

Um 16.00 Uhr beginnt für die Kinder bis 12 Jahre eine Jungscharwoche im nahe gelegenen Gemeindehaus oder in einem Zelt auf dem Platz, wo der Bus steht. Fast alle Kinder sind dabei! So hören sie (vielleicht das erste Mal) die gute Nachricht von Jesus Christus.

Ab 16.00 Uhr sind die Spielgeräte den Teenagern und Jugendlichen vorbehalten, die vornehmlich in der zweiten Hälfte des NachmittPICTURE_1225992070PGags kommen. Für sie wird ab 19.30 Uhr ein interessantes Programm mit Musik, kurzen Theaterstücken und einer Predigt für Jugendliche geboten.

Durch die Spiele werden Hemmschwellen abgebaut und Beziehungen aufgebaut. Das schlägt sich in den Besucherzahlen nieder, die oft alle Erwartungen übertreffen.

Du willst mehr erfahren? www.life-is-more.de

nach oben

Fokus:Evangelisation. Mit deiner Jugendgruppe Gottes Auftrag erfüllen.

Clipboard01DU HAST DEN WUNSCH, MIT DEINER JUGENDGRUPPE ANZIEHEND FÜR MENSCHEN ZU SEIN, DIE JESUS NOCH NICHT KENNEN? DU MÖCHTEST JUGENDLICHE IN DEINER GRUPPE FÜR EVANGELISATION BEGEISTERN UND IHNEN HELFEN, IHREN AUFTRAG AUSZUFÜHREN?

Gerne nehmen wir uns Zeit für Gespräche, um mehr über eure Situation als Gruppe vor Ort zu erfahren: Wir besuchen eurer Mitarbeiterteam und euren Teen- oder Jugendkreis und reden mit euch über eure Erfahrungen, Ideen, Wünsche und Ängste. Gemeinsam beraten wir, was die nächsten Schritte für eure Gruppe sein können. Dies kann in den normalen Gruppenstunden oder auch während einer Wochenendfreizeit passieren.

Wenn ihr Interesse daran habt, mit eurer Jugendgruppe evangelistisch aktiver und attraktiver zu werden, dann meldet euch bei fokusevangelisation@christ-online.de

nach oben

My faith on Facebook. Den Glauben online bekennen.

mfof

Facebook ist zu einem Teil unseres Beziehungslebens geworden. Auch hier soll die wichtigste Beziehung unseres Lebens sichtbar werden – unsere Beziehung zu Jesus. Durch die großen Beziehungsnetzwerke auf Facebook erfahren viele unserer „Freunde“ mehr über Jesus – und können uns direkt darauf ansprechen!

Um Christen Mut zu machen, ihren Glauben auch Online zu zeigen, ihnen ihr Coming Out des Glauben zu erleichtern (das auch offline Wellen schlagen wird) und um mit einer Aktion, die von vielen Menschen wahrgenommen wird, auf Jesus hinzuweisen, gibt es den „Faithbook – Day“ – jedes Jahr am 31.10.

Durch passende Titelbilder, Videos und Texte können Christen gemeinsam auf ihren Glauben aufmerksam machen. Diese Materialien werden auf einer zentralen Website zur Verfügung gestellt.

www.myfaithonfacebook.de

nach oben